Sorbische Ostereier

Ines Trenschel

Ich verziere seit meinem 11. Lebensjahr Ostereier. Ich bin keine Sorbin und erlernte im damaligen Pionierhaus in Bautzen, die traditionelle " Sorbische Wachsbatiktechnik ". Alljährlich nutzte ich die Möglichkeit, während der Osterzeit, den Eiermalern bei der Arbeit, im Sorbischen Museum, in Bautzen zu zusehen, um mir viele Anregungen zu holen. Nach Ausprobieren der Wachsbossiertechnik fand ich sehr großes Gefallen daran, weil ich meine Muster in einer anderen Art verzieren konnte. Der größte Reiz war aber für mich, nicht so viele Eiermaler arbeiteten mit dieser Technik und deshalb fehlte ihr auch die Filigranität und Mustervielfalt.

Meine beiden Töchter, Vanessa und Linda, nehmen seit 2011 ebenfalls am Wettbewerb um das schönste sorbische Osterei erfolgreich teil.

Vanessa wurde hierbei 2016 mit dem Jugendförderpreis ausgezeichnet und Linda belegte den ersten Platz in ihrer Altersklasse.

Besuchen Sie auch die Homepage meiner Tochter Vanessa:

 

 https://vanessakunst.jimdo.com/

Homepage meiner Tochter Vanessa:

https://vanessakunst.jimdo.com/